Radio HNFM.de Tune in!

News

 

Erfahrungsbericht: Ni hao Shanghai - Konfuzius und Plastikmüll, China, wohin gehst du? (Autor aus Röttenbach / b. Erlangen)

(lifepr) Gelnhausen, 16.02.2011 - Ni hao Shanghai - Wagner Verlag veröffentlicht persönlichen Erlebnisbericht über das alltägliche China

Der Autor Werner Rosenzweig berichtet in seinem neu im Gelnhäuser Wagner Verlag erscheinenden Buch über seine eigenen Erlebnisse im Reich der Mitte. Dabei schöpft er aus einem reichen Schatz an eigenen Erfahrungen während seiner Zeit in China und berichtet aus erster Hand.

Für eine realistische Beschreibung eines Landes zählt nichts mehr als die persönliche Erfahrung. Der Autor des Erlebnisberichtes "Ni hao Shanghai" kann davon entsprechend viel vorweisen, denn Werner Rosenzweig hat viele Jahre hindurch von Deutschland aus beruflich mit China gearbeitet und von 2005 bis 2008 selber in Shanghai gelebt.

Dorthin wurde er von seinem Arbeitgeber entsandt und konnte direkt vor Ort die Widersprüche und den Alltag in China aus erster Hand erleben. Sinnbild der Widersprüche des Landes ist der Untertitel seines Buches "Konfuzius und Plastikmüll - China, wohin gehst Du?". Traditionen kämpfen ums Überleben, während sich eines der letzten kommunistischen Länder dieser Welt immer mehr zu einer kapitalistischen Industrienation entwickelt - mit allen Folgen, die diese für die Menschen und die Umwelt haben. Und die Gegensätze sind vielfältig und lassen sich mit so gegensätzlichen Schlagworten wie eingeschränkte Menschenrechte, Cyber Attacken, Polizeistaat und Produktpiraterie auf der einen Seite und Exportweltmeister, Mega Citys, Wirtschaftswachstum, Kultur und Traditionen auf der anderen Seite beschreiben. Licht und Schatten in einem ständigen Wechsel und die Herausforderung, das Land mit einer der größten Bevölkerungen der Welt in die Zukunft zu führen. Wie kann das funktionieren, und welchen Weg wird China nehmen? Und was bedeutet dies für die Menschen und ihr alltägliches Leben?

Während man in anderen Büchern eine vorwiegend akademische Beschreibung des Landes bekommt, geht Rosenzweig in seinem im Gelnhäuser Wagner Verlag als Erlebnisbericht erscheinenden Buch auf seine persönlichen Erlebnisse und Eindrücke ein. So findet man in dem Buch viele Hinweise auf Sehenswürdigkeiten abseits der normalen Reiseführer, und man bekommt ein sehr tief gehendes Bild der Menschen und der Lebensumstände, mit denen diese täglich zu kämpfen haben.

Der heute 50-jährige Autor hat die Möglichkeit gehabt, in seinem langen Berufsleben auf fünf Kontinenten Erfahrungen zu sammeln, aber erst das Leben in China hat ihn zu einem Buch inspiriert. Für drei Jahre war er mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern im Reich der Mitte und kehrte Ende 2008 wieder nach Deutschland zurück. Heute nutzt er seine Erfahrungen beruflich und berät als selbstständiger Consultant vor allem kleine Firmen bei ihrem Weg in den chinesischen Markt. Das Buch wendet sich dabei an den interessierten Reisenden und soll diesen überzeugen, sich selbst ein Bild vor Ort und seine eigenen Erfahrungen zu machen. Denn China ist, wie dieses Buch belegt, immer eine Reise wert, und die Gegensätze in China machen dieses Land zu einem sehr spannenden und lohnenswerten Reiseziel.

Eine ausführliche Online-Leseprobe finden Sie unter: http://www.avv-net.de/Ni_hao_Shanghai.htm (HTM-Seite inklusive Stammdaten des Titels und Buchcover)
Kunst & Kultur
[lifepr.de] · 16.02.2011 · 14:58 Uhr · 212 Views
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 

Top-Themen

Shortnews

Boulevard-News

IT-News

Gaming-News

Kino/TV-News

Sport-News

Finanznews

Business/Presse

 

News-Suche

 

News-Archiv

 

Diese Woche

Letzte Woche

Vorletzte Woche

Top News